Yamswurzel

Die Yamswurzel – Herkunft

Die wilde Yamswurzel, auch als Yam(s) (Dioscorea) bezeichnet, ist eine mehrjährige tropische in Asien, Afrika, Südamerika und der Karibik beheimatete Pflanze. Es gibt bis zu 800 Arten und einige davon sind wichtige Nahrungs- und Heilpflanzen. Bereits seit Jahrtausenden werden ihre heilenden Kräfte genutzt. Geschmacklich ähneln die Yamswurzeln dem süßlichen Aroma der Esskastanie und der Süßkartoffel. In Europa ist die Yamswurzel als heilwirkendes Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Wissenschaftlich konnte in den vergangenen Jahren die Wirksamkeit in den medizinischen Bereichen zur Stärkung der Knochen, zum Schutz für die Gefäße, zur Unterstützung bei Östrogendominanz und zur Hilfe in den Wechseljahren belegt werden.

Wirkungsweise

Die weltweit bekannte Pflanze wird aufgrund ihrer bemerkenswerten heilenden Eigenschaften und geringer Nebenwirkung sehr geschätzt. Das in der wilden Yamswurzel enthaltene Diosgenin wirkt Körperfett reduzierend, führt zu einer Steigerung des Muskelwachstums und fördert die Beweglichkeit der Gelenke. Außerdem zeigt Diosgenin eine positive Auswirkung bei Osteoporose, indem es die Entkalkung der Knochen verringert.
Die Yamswurzel hat eine entwässernde Wirkung. Bestehende Wasseransammlungen im Gewebe können durch den regelmäßigen Konsum der Yamswurzel abgebaut werden. Die Erfahrung aus der Vergangenheit zeigt, dass die Wurzel ebenfalls vor Altersdiabetes schützt. Die Insulinwirkung verbessert sich erheblich.

Inhaltsstoffe der Yamswurzel

Die essbare Yamswurzel enthält große Mengen an Ballaststoffen, komplexen Kohlenhydraten, Provitamin A, die Vitamine B1, B3 (Niacin), B6, reichlich Vitamin C, Riboflavin, Pantothensäure, Folsäure, Kalium, Kupfer, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kalzium, Diosgenin, Steroidsaponine, Glykoside und Alkaloide.


Vom Pflanzenhormon Diosgenin zum Sexualhormon Progesteron

Die spezielle Nährstoffzusammensetzung der Yamswurzel stimuliert die Hypophyse (Hirnanhangdrüse). Diese reguliert das gesamte Hormonsystem des Körpers. Die Yamswurzel enthält im Vergleich zu anderen Pflanzen außergewöhnlich große Mengen des Pflanzenhormons Diosgenin. Das Diosgenin aus der Yamswurzel kann nur im Labor in naturidentisches bioverfügbares Progesteron umgewandelt werden. Der menschliche Körper ist, mangels eines speziellen Enzyms, dazu nicht in der Lage. Progesteron hält den Hormonhaushalt im Gleichgewicht. In den Nebennieren führt Diosgenin zu einer Steigerung der DHEA-Werte (Dehydroepiandrosteron). Es ist die Vorstufe für männliche (Androgene) und weibliche (Estrogene) Sexualhormone. In Studien wird darauf hingewiesen, dass höhere DHEA-Werte im Blut den Alterungsprozess beeinflussen und sogar abbremsen können. Produkte, die Progesteron enthalten, sind ausschließlich in der Apotheke zu kaufen oder mittels eines Rezepts online zu bestellen.

Prophylaktische Wirkung

Die Yamswurzel zeigt erfahrungsgemäß einen prophylaktischen Effekt gegen alle möglichen gesundheitlichen Probleme. Untersuchungen zeigen eine günstiges Resultat bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und lässt einen positiven Effekt bei nachlassender Gedächtnisleistung erkennen. Überdies hat die Yamswurzel den Ruf als hervorragendes Anti-Aging-Produkt.

Yamswurzel bei Menstruationsbeschwerden

Präparate wie Kapseln, Tees oder Pulver sind ein beliebtes Hausmittel gegen Menstruationsbeschwerden. Die Einnahme erfolgt kontinuierlich über einen längeren Zeitraum. Das Ergebnis ist eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Krämpfe werden gemindert, die Gebärmutterschleimhaut beruhigt und das prämenstruelle Syndrom (PMS) wie Migräne, Depressionen, Spannungen in den Brüsten werden gemildert. Es zeigt sich ein leicht stimmungsaufhellender Effekt.
Benötigen Sie das Produkt so schnell wie möglich, dann bestellen Sie es einfach online.

Yamswurzel in der Schwangerschaft

Als Gegenspieler zum Östrogen ist das Progesteron für den weiblichen Körper unverzichtbar und für die Fruchtbarkeit essenziell. In der Schwangerschaft schützen die wertvollen Inhaltsstoffe der Yamswurzel vor Wassereinlagerungen und Übelkeit.
Ohne ärztlichen Rat sollte während einer Schwangerschaft auf die Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln verzichtet werden. So können ungewollte Nebenwirkungen sicher vermieden werden.
Sprechen Sie mit dem behandelnden Arzt über eine infrage kommende Therapie.

Yamswurzel bei Wechseljahresbeschwerden

Wechseljahre kündigen sich bei der Frau zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlicher Stärke an. Symptome bei Wechseljahresbeschwerden sind in der Regel Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungs- und Zyklusschwankungen. Jede Frau ist davon betroffen. Die Produktion von dem Hormon Progesteron in den Eierstöcken sinkt. Dabei bleibt vorerst die Östrogenproduktion erhalten. Das Gleichgewicht der Hormone kommt durcheinander, ein Östrogenüberschuss ist die Folge.
Hier ist die Yamswurzel aufgrund ihrer Eigenschaften das Mittel der Wahl. Im Labor werden große Mengen des Inhaltstoffes Diosgenin zu Progesteronpräparaten verarbeitet zu Cremes/Gels oder Kapseln. Die regelmäßige Anwendung führt in vielen Fällen dazu den Hormonspiegel auszubalancieren und die lästigen Wechseljahresbeschwerden zu verringern. Es wirkt gegen Hitzewallungen und sogar eine ungewollte Gewichtszunahme kann verhindert werden, das Abnehmen wird leichter.

Yamswurzel bei mangelnder Libido

Ein hormonell bedingter Östrogenüberschuss kann zu einer verringerten Libido führen. Ein Progesteronpräparat wirkt bei regelmäßiger Anwendung auf einen Östrogenüberschuss normalisierend. Die Blutgefäße erweitern sich, der Blutdurchfluss wird gestärkt und optimiert. Die Yamswurzel sorgt für eine verbesserte bessere Blutversorgung, daurch kann es zu einer Steigerung der Liebeslust führen.

Yamswurzel bei Migräne

Ein Mangel an dem Hormon Progesteron kann bei Betroffenen zu Kopfschmerzen bis zu Migräne, erhöhter Reizbarkeit, Gewichtszunahme und Müdigkeit führen. Der entzündungshemmende, schmerzstillende Effekt der Yamswurzel hat in der homöopathischen Behandlung eine hohe Relevanz bei der Behandlung von Kopfschmerzattacken.


Yamswurzel für den Mann

Auch für den Mann ist ein ausgeglichener Hormonhaushalt für ein gesundes Wohlbefinden von Bedeutung. Die Produktion des in den Nebennieren und in den Hoden Hormons Progesteron, wird durch Yamswurzel unterstützt. Erkrankungen der Prostata, wie die häufig gutartige Vergrößerung, kann gebessert werden. Progesteron wirkt hemmend auf das Wachstumsenzym der Prostata, das für die Umwandlung von Testosteron in das deutlich aktivere zellwachstumsfördernde DHT (Dihydrotestosteron) verantwortlich ist. Zugleich produziert die Nebenniere mithilfe des Diosgenin mehr DHEA (Dehydroepiandrosteron), Erschöpfungszustände werden weniger, Osteoporose entwickelt sich in geringerem Maße. Genetisch bedingter Haarausfall und die daraus resultierende Glatzenbildung bei Männern verringert sich.

Yamswurzel bei Osteoporose

Ein ausbalancierter Hormonhaushalt vermindert sowohl bei der Frau als auch beim Mann das Risiko einer Osteoporose. Wissenschaftlich belegt ist, dass Progesteron die Skelettphysiologie positiv beeinflussen kann, indem es die Osteoblasten anregt neue Knochenzellen zu bilden und so den Knochen stabilisieren und festigen. Darüber hinaus verstärkt Yams die Aufnahme von Calcium in den Knochen. Auch die Bildung von Kollagen wird angeregt.

Yamswurzel gegen Arteriosklerose

Untersuchungen aus 2005, die an der China Medical University durchgeführt wurden, deuten auf die Wirkungsweise der Yamswurzel gegen Arteriosklerose hin. Arteriosklerose tritt meistens im mittleren bis höheren Alter auf. Während dieser Zeitspanne kann auch die Osteoporose in Erscheinung treten. Beginnen Sie rechtzeitig mit einer Prophylaxebehandlung gegen den Knochenschwund mit Yams, somit schützen Sie sich gleichzeitig vor Arteriosklerose und auch die Blutgefäße vor gefährlichen Ablagerungen.

Yamswurzel für schöne Haut

Die vielen hochwertigen Inhaltsstoffe der Yamswurzel wie das Allantoin wirken sich nachhaltig auf die Ausstrahlung und Schönhaut der Haut aus. Allantoin verbessert die Zellregeneration und fördert die Zellneubildung. Es hilft Wunden heilen, wirkt gegen Geschwüre, gegen unreine Haut und viele andere Hauterkrankungen. Die Zusammensetzung der weiteren Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Vitamin B6 sowie einer großen Anzahl wichtiger Antioxidantien helfen Falten und andere Zeichen der Hautalterung zu verringern. Die Produktion von Kollagen wird angeregt, dadurch die Haut geglättet und die Elastizität verbessert.
Unterstützend bei durch die Wechseljahre ausgelöster Akne, lindern Pflegecremes mit Yamswurzelnextrakt das Hautbild sichtbar. Ein gewünschter Anti-Aging-Effekt wird durch die Einnahme von Kapseln (mit reinem Yamswurzelnpulver), versetzt mit Vitaminen und Mineralstoffen erreicht.

Yamswurzel verbessert die Gedächtnisleistung

Das reichlich in der Yamswurzel enthaltene Kalium reguliert die Nerven- und Muskelaktivität und den Blutdruck. Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von elektrischen Impulsen an Muskel- und Nervenzellen. Die in der Yamswurzel enthaltenen antioxidativen Verbindungen steigern, einer Studie zufolge, die Lern- und Gedächtnisleistung des menschlichen Gehirns und verbessern die kognitiven Fähigkeiten.

Yamswurzel unterstützt die Verdauung

Der Darm ist ein entscheidender Faktor für unsere Gesundheit. Ist der Darm angegriffen, so hat dies fatale Auswirkungen auf den gesamten Organismus und damit auf die Gesundheit. Die Yamswurzel enthält wertvolle Nährstoffe wie komplexe Kohlenhydrate, reichlich Ballaststoffe und Mineralstoffe. Die Ballaststoffe sorgen für einen regelmäßigen Stuhlgang, unterstützen den Stoffwechsel bei der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Die Mineralstoffe Kalium und Mangan stimulieren die Muskelkontraktion und den Verdauungsprozess in Magen und Darm. Phosphor regt die Produktion der roten Blutkörperchen an und beschleunigt den Heilungsprozess bei Verletzungen. Frisch zubereitet ist die Yamswurzel mit all ihren Inhaltsstoffen das Beste zur Unterstützung der Verdauung. Die regelmäßige Einnahme von Yamswurzelextrakt ist förderlich für die Stoffwechselvorgänge des Körpers und ist hilfreich beim Abnehmen.

Yamswurzel Dosierung und Anwendung

Die Dosierung ist abhängig von Alter, Gesundheitszustand, Gewicht und Körpergröße sowie der Menge der Inhaltsstoffe der einzelnen Produkte. Der in der Pflanzenheilkunde erfahrene Arzt bzw. Homöopath stellt die entsprechende Dosis individuell ein. Im Allgemeinen wird vom Hersteller eine exakte Dosierung empfohlen.

In jeder Zubereitungsform ist der gleiche Inhaltsstoff. Der Unterschied liegt in der Konzentration. Die Kapseln sind meistens höher dosiert. Bei der Behandlung sollte über einen längeren Zeitraum eine regelmäßig gleich hohe Dosierung der Wirkstoffe gewährleistet sein. Ein Wechsel des Produktes während des Behandlungsverlaufs ist deshalb nicht ratsam. Dies ist insbesondere bei der Verhütung maßgeblich. Möchten Sie lieber ein Gel oder Creme zum Einreiben verwenden, dann lässt sich die Dosis mühelos auf die Stärke der Beschwerden mit der entsprechenden aufzutragenden Menge anpassen. Ist die Entscheidung für die Einreibung getroffen, dann ist von einer zusätzlichen Zugabe von Yamswurzelkapseln abzuraten. Die Gefahr einer Überdosierung könnte gegeben sein und damit ein Ungleichgewicht der Hormone ausgelöst werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte von einer Behandlung in Eigeninitiative mit Yamswurzelpräparaten abgesehen werden.

Anwendungsweise von Yamswurzel-Creme

Die Creme, Salbe oder ein Gel werden direkt auf die Haut aufgetragen. Über die Haut gelangt das Progesteron direkt in den Blutkreislauf. Bevorzugt eingecremt werden Bereiche wie das Dekolleté, das Gesicht, der Hals und auch die Innenseite der Arme und Beine. Wirkungsvoll ist das Auftragen einer kleinen Menge Creme auch bei Spannungsgefühlen in der Brust.

Yamswurzel Nebenwirkungen

Die meisten der bekannten Arten der Yamswurzel sind roh gegessen toxisch mit Ausnahme der chinesischen Yamswurzel (Dioscorea opposita), auch als Lichtwurzel beschrieben. Roh gegessen kommen die wertvollen Inhaltsstoffe der Lichtwurzel zu voller Entfaltung. Nach gekochter oder gebackener Zubereitung kann jede Yamswurzel bedenkenlos verzehrt werden, die enthaltenen Giftstoffe werden dadurch beseitigt. Die Einhaltung von Dosierungs- und Zubereitungsangaben der Produkte macht die Einnahme oder den Verzehr sicher.

Yamswurzel kaufen

Angeboten wird die frische Yamswurzel in gut sortierten Gemüseabteilungen von Bio-Läden über das gesamte Jahr. Am Frischesten ist sie zur Erntezeit ab August erhältlich. Kaufen Sie nur harte, pralle Wurzeln ohne Risse und weiche Stellen. Im Kühlschrank gelagerte Wurzeln verändern ihren Geschmack negativ.
Die Yamswurzel verleiht den Speisen einen wunderbaren lila Farbton. Die Zubereitung ist unkompliziert. Viele schnelle und einfache Rezepte finden Sie online.

Aufbereitet wird die Yamswurzel als Pulver, Presslinge, Tee, Kapseln, Cremes oder Salben bzw. Gels meist in Reformhäusern, Apotheken oder Online zum Kauf angeboten. Achten Sie darauf, dass das Produkt frei von chemischen Zusatzstoffen wie Konservierungsmitteln, Farbstoffen oder Aromen ist. Keinesfalls sollte das Produkt über 40 Grad Celsius erhitzt worden sein. Durch die starke Erhitzung wird die Wirkung deutlich gesenkt.

Yamswurzel lagern

Wie fast alle Gemüsesorten sollte auch die Yams kühl (nicht im Kühlschrank) und trocken, in einem gut belüfteten Raum gelagert werden. Lagern Sie die Wurzel nicht länger als zehn Tage.

Fazit

Als Fazit lässt sich zusammenfassend sagen, die Yamswurzel ist eine natürliche Behandlungsweise bei vielen Beschwerden und gesundheitlichen Problemen. Bei Frauen, die unter dem prämenstruellen Syndrom leiden, ist die Yamswurzel eine hervorragende natürliche Alternative zu pharmazeutischen hergestellten Präparaten.
Bei Wechseljahresbeschwerden, die mit einer Östrogendominanz verbunden sind, kann die Yams eine wertvolle Unterstützung zur Behandlung der Symptome sein. Außerdem lässt sie sich als eine regelmäßige und kontinuierliche Gabe nachweisbar prophylaktisch zur Osteoporosetherapie einsetzen und schützt dabei gleichzeitig die Blutgefäße vor Ablagerungen.
In unsicheren Fällen und in der Schwangerschaft ist es ratsam eine ärztliche Meinung einzuholen.


Top