Anwendung

In jeder Zubereitungsform ist der gleiche Inhaltsstoff. Der Unterschied liegt in der Konzentration. Die Kapseln sind meistens höher dosiert. Bei der Behandlung sollte über einen längeren Zeitraum eine regelmäßig gleich hohe Dosierung der Wirkstoffe gewährleistet sein. Ein Wechsel des Produktes während des Behandlungsverlaufs ist deshalb nicht ratsam. Möchten Sie lieber ein Gel oder Creme zum Einreiben verwenden, dann lässt sich die Dosis mühelos auf die Stärke der Beschwerden mit der entsprechenden aufzutragenden Menge anpassen. Ist die Entscheidung für die Einreibung getroffen, dann ist von einer zusätzlichen Zugabe von Yamswurzelkapseln abzuraten. Die Gefahr einer Überdosierung könnte gegeben sein und damit ein Ungleichgewicht der Hormone ausgelöst werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte von einer Behandlung in Eigeninitiative mit Yamswurzelpräparaten abgesehen werden.